Dienstag, 28. August 2012

Die verstrickte Dienstagsfrage 35/2012

Die verstrickte Dienstagsfrage 35/2012


28 Aug

Die Badesaison ist zwar schon fast zu Ende, aber mich beschäftigt folgende Frage immer noch: Soll ich mein Strickprojekt mit ins Freibad nehmen um auch dort meiner Sucht zu frönen? Mein Partner verneint meine Frage, ich bin anderer Meinung, aber trotzdem noch unsicher, ob ich meiner Sucht so weit nachgeben soll.

Deshalb meine Frage: Wie haltet Ihr es – sofern Ihr Schwimmen geht? Lasst Ihr Eure Stricksachen zuhause und widmet Euch z.B. lieber einem Buch? Oder wird auch im Freibad eifrig gestrickt?

Vielen Dank an Elvira für die heutige Frage!

 

also, ich stricke überall wos mir passt, egal ob im Cafe , im Zug oder im Schwimmbad..wenn ich an einer Tagung bin bei der ich den ganzen Tag nur zuhören soll stricke ich auch wenns mir danach ist ;-)

 

Kommentare:

Bernadette hat gesagt…

ich stricke überall, wo ich Lust habe, auch wenn ich irgendwo zu Besuch bin und sogar am Meer. Im Zug werde ich sogar angesprochen, wenn ich NICHT stricke ;-)

sonja hat gesagt…

Kommt drauf an...wenn ich alleine ins Freibad gehen würde ..ja,aber in Begleitung..nein!
LG Sonja

auch Barbara hat gesagt…

Absolut NEIN, ich hasse es beim Baden bzw. Sonnenbaden zu stricken. Man cremt sich ja ein, man ist überall voll mit Sonnencreme, man schwitz, die Wolle zieht und gleitet nicht richtig von den Fingern, nein, nein, nein, das tu ich mir nichtmehr an. Da verschlinge ich lieber ein schönes, spannendes Buch. LG Barbara