Dienstag, 9. Oktober 2012

Die verstrickte Dienstagsfrage 41/2012

Die verstrickte Dienstagsfrage 41/2012


9 Okt

Ich lese immer wieder von Restedecken, Monstersocken und ähnlichem.
Manche Strickerinnen schaffen es anscheinend, auch den letzten Meter
Garn noch irgendwie sinnvoll zu verwerten.
Wie weit gehst Du da? Welche Mengen verarbeitest Du noch zu irgendetwas?
Ab wann (wieviel Gramm, wieviel Meter) ist ein Rest für Dich nicht mehr
verwendbar, und Du wirfst ihn ohne Reue weg?

Vielen Dank an Kerstin für die heutige Frage!

 

jaja ich bin auch eine von denen ;-) ich verwende jeden langen Faden noch ;-) so ab ca. 80cm ;-) hab so einiges mit Resten in Arbeit und mit den ganz kleinen Resten gibts Teppiche von der Strickmühle ;-) die Farbenpracht ist einfach jeweils Wahnsinn, das würde ich mit Knäueln gar nicht so hinkriegen ;-)

Kommentare:

zauberweib hat gesagt…

Teppiche von der Strickmühle? Also eine "automatische Strickliesel"? Und wie machst du daraus dann Teppiche? Magst du das genauer erklären? Foto wär natürlich traumhaft...?

neugiergrüsslies
zauberweib

Barbara hat gesagt…

magst du einen uralt Tread anguggen?
http://wollblog.das-wollmobil.ch/?p=86
gehäkelt hab ich mit festen Maschen ;-)

zauberweib hat gesagt…

vielen Dank für die schnelle Antwort!